Aufregung pur verspürten die Drittklässler heute bei ihrem Feuerwehreinsatz mit freiwilligen Feuerwehrmännern aus Dettingen.

Sie wurden bereits vor der Schule von roten Einsatzfahrzeugen abgeholt und direkt sind zum Einsatzort gefahren. In sechser Gruppen aufgeteilt wurden nun mehrere Stationen auf dem alten Festplatz am Main durchlaufen. Mit dem Feuerwehrboot übten die Kinder den Einsatz auf dem Wasser. Wie verqualmt ein Einsatz in rauchenden Gebäuden sein kann, erfuhren sie in einem stark verqualmten Zelt. Hier legten die Männer ihre Atemschutzausrüstung an.

Hoch hinaus ging es dann in 24 m Höhe mit der Drehleiter. Hier war keine Höhenangst gefragt und schwindelfrei mussten die Kinder ebenso sein. Zwischendurch gab es immer wieder Wissenswertes über die Arbeit eines Feuerwehrmannes oder einer Feuerwehrfrau.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Thomas Merget und seinem Team für den ereignisreichen und aufregenden Einsatz.

Kategorien: 2014/2015Aktuelles