Und wieder versammelten sich alle Kinder pünktlich um 08:00 Uhr zu einem ausführlichen Adventsprogramm in der Aula. Herr Olbrich begrüßte zur letzten Adventsfeier in diesem Jahr und freut sich auf die heutigen Aufführungen.

Friederich wollte keinen Computer, kein Geld, keine teure Uhr zu Weihnachten. Sein größter Wunsch ist es mit Kindern Zeit zu verbringen und mit ihnen zu spielen. „Friederichs Weihnachtsbescherung“ ein Rollenspiel gespielt von der Klasse 4c und unter der Leitung von Frau Stock.

Mit dem Gedicht „König Nussknacker“, gesprochen von 4 Kindern der Klasse 3b, setzte sich die Feier fort. Welche Aufregung am heiligen Abend im Haus der Familie Stahlmann herrsche, zeigte die Klasse 3c unter der Leitung von Frau Biesmann. Talentiert und aufeinander abgestimmt, beeindruckten sie die Zuschauer.

Nun hieß es Bühne frei für die Klasse 3a. Unter der Leitung von Herrn Reukauf wurde das Märchen „Nussknacker und Mausekönig“ in lebendiger Weise vorgeführt. Tänzerisch ging es im Programm weiter: Frau Leib und ihre in rot gekleidete Klasse 3b tanzten und heizten die Zuschauer ein. Begeisternd klatschten die Kinder bei dem Lied mit.

Selbstbewusst gespielt zog der Solist aus der 4. Klasse mit seiner Geige die Anwesenden in seinen Bann – ein schöner Abschluss dieser fünfundvierzig Minuten dauernden Adventsfeier. Applaus für all die gelungenen Beiträge der heutigen Adventsfeier.

Kategorien: 2013/2014Aktuelles