2010 war kein gutes Schulgartenjahr!  Zuerst war es im Frühling kalt und nass (mehrere angesetzte Gartenaktionen fielen „ins Wasser“) und im Sommer herrschte wochenlang sengende Hitze. Zudem lagen die Oster- und Pfingstferien äußerst ungünstig für den Gartenkalender.

Das Ergebnis davon war nach dem Schulbeginn zu besichtigen: Unkraut wohin man blickte! Seit letzter Woche ist das aber wieder anders.

Mit der Unterstützung vieler fleißiger Mamas und Kinder – sehr stark vertreten war unsere Ganztagsklasse 1a – wurde der Schulgarten wieder in Form gebracht.

Herzlichen Dank an alle großen und kleinen Helfer!

Nun kann es getrost Winter werden. Im Frühjahr geht es dann wieder an die Arbeit.

Kategorien: 2010/2011AGs