Pausenengeleinführung an der Grundschule Karlstein

27 Schülerinnen und Schüler der 3. Jahrgangsstufe der Grundschule Karlstein wurden in diesem Schuljahr zu Pausenengeln ausgebildet. Die Ausbildung übernahm erstmals Sozialpädagogin Kerstin Reining (Jugendsozialarbeit an Schulen, JaS) und löste damit Schulleiter Erich Olbrich ab, der diese jahrelang durchgeführt hatte.

Die Pausenengel übernehmen eine Mitverantwortung und Beteiligung an der Gestaltung des sozialen Miteinanders im Schulleben. Sie vertreten bestimmte Werte und Handlungsweisen und haben damit eine Vorbildfunktion.

Am 25. März 2019 war es für die neuen Karlsteiner Pausenengel soweit. In einer akademischen Feier wurde Ihnen eine Urkunde durch Bürgermeister Peter Kreß überreicht. Desweitern bekamen sie  ihr Pausenengel-Leibchen sowie einen vom Elternbeirat selbst gebackenen Engel. Pfarrer Sierpien sprach am Ende der Feier ein Segensgebet für die Pausenengel und ein friedliches Miteinander in der Schule.

Wir wünschen den Pausenengeln viel Freude bei Ihrer Aufgabe und bedanken uns für die Bereitschaft, sich für das soziale Miteinander zu engagieren.

Kategorien: Aktuelles